Mit Traunsee-Tram zum Heringsschmaus nach Vorchdorf | Vorchdorf Online

Mit Traunsee-Tram zum Heringsschmaus nach Vorchdorf

Der Skal Club Salzkammergut fuhr auf Einladung von Skalegin Doris Schreckeneder zu einem Heringsschmaus nach Vorchdorf ins Schloss Hochhaus. GF Günter Neumann von Stern und Hafferl-Verkehr konnte einige interessante Details über die Geschichte und Erweiterungsbauten berichten.

Im Jahr 1894 fuhr bereits die erste Tram vom Bahnhof Gmunden zum Rathausplatz und es hat dann bis 2018 gedauert bis es zum Zusammenschluss mit der 1903 gebauten Vorchdorfer-Bahn kam die ursprünglich nur bis zum Seebahnhof fuhr. 30 Mill. € wurden investiert, wovon 80 % das Land OÖ. übernommen hat. 

Vier Jahre herrschte in Gmunden Ausnahmezustand um die nötigen baulichen Arbeiten inklusive einer neuen Traunbrücke fertig zu stellen. Eine besondere Herausforderung war die Neubeschaffung der Triebwagen, um die Steigung und die engen Kurven in Gmunden zu bewältigen. Es ist nach der Pöstlingbergbahn die zweit-steilste Adhäsionsbahn Österreichs. 

Ein positiver Trend ist die Auslastung der Bahn, welche bereits um 60 % gesteigert werden konnte und bis 2025 ausgelastet sein wird. In Vorchdorf besteht die Möglichkeit in die Bahn nach Lambach umzusteigen. Nach einem kurzen Fußweg ins Zentrum, gab es einen Heringsschmaus im Schloss Hochhaus.

Der Skal Club Salzkammergut-Präsident bedankte sich bei Doris Schreckeneder für die Einladung zur Bahnfahrt und mit der letzten Tram ging es zurück nach Gmunden.

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!