Neue E-Ladestation am Schwarzelmüllerparkplatz | Vorchdorf Online

Neue E-Ladestation am Schwarzelmüllerparkplatz

Auf Initiative der Energiegruppe Vorchdorf entstand am Schwarzelmüller-Parkplatz eine E-Ladestation.

Unterstützt wurde das Projekt von der Marktgemeinde Vorchdorf und von E-Mobilitätspezialisten Kurt Krautgartner. Im Zentrum der Almtalgemeinde stehen ab sofort zwei Ladepunkte für alle gängigen Fahrzeugmodelle zur Verfügung.  

Elektromobilität wird immer beliebter und die Infrastruktur an Ladepunkten wächst kontinuierlich an. So auch in Vorchdorf. Am Schwarzelmüller-Parkplatz können nunmehr über zwei Ladepunkte gleichzeitig zwei Elektro-Fahrzeuge geladen werden. Die Ladeleistung beträgt 22 kW. Damit wird ein typisches E-Fahrzeug in ca. 1,5 Stunden geladen. „Die Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie ist optimal für diesen Standort“, betonen die Vorchdorfer Gemeindevertreter. Die freistehende und beleuchtete Säule ist genau für einen Parkplatz konzipiert. Alle Benzin- und Diesel-Fahrer werden gebeten, zukünftig die beiden Plätze vor der Ladestation für Elektrofahrzeuge freizuhalten.

Betrieb über ELLA, Mobilitätsclub oder Handy-Apps möglich

Um die Station nutzen zu können, gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Zum einen über die Mitgliedskarte des Elektromobilitätsclubs, zum anderen über Handy-Apps wie „Plug surfing“ oder „New Motion“. Grundsätzlich läuft die Ladestation über das System von ELLA. Im Idealfall beantragen die Nutzer eine ELLA-Ladekarte oder schalten die ihre Mobilitätsclub-Karte auch für ELLA frei. Das ELLA-System rechnet nach Strommenge und nicht nach Ladezeit ab. Das ist fairer und war ausschlaggebend für die Entscheidung. Zudem werden alle ELLA-Schnellladestationen zu 100 % mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen gespeist werden.

Bis Jahresende kostenfrei!

Bis Jahresende kann ab sofort kostenfrei geladen werden. Ab 1. Jänner 2018 beträgt der Tarif 29 ct/kWh so wie bei allen ELLA-Stationen in Österreich.

 

 

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!