SK Swoboda Vikings Basketball ballern sich zum Sieg im Wikinger-Derby

Ihr letztes Saisonspiel hatten sich unsere A-Herren wohl anders vorgestellt. Gegen die heimstarken SK Swoboda Vikings lagen die Wikinger von Coach Tepic von Anfang an im Hintertreffen. 

Die Hausherren bestachen vor allem mit ihrer hochprozentigen Trefferquote von außen (insgesamt 15 erfolgreiche Dreipunktewürfe) und ihrer soliden Defense. Die A-Wikinger hingegen versuchten das Spiel schnell zu machen, was aber in der kleinen Schörflinger Halle nur selten zum Erfolg führte. Im Setplay versteifte man sich zu sehr auf Einzelaktionen, die zwar teilweise gut abgeschlossen werden konnten, insgesamt aber zu berechenbar waren um in Führung zu gehen. In der Defensive versuchte man mit einer 3-2 Zone die wurfstarken Außenspieler der Wikinger aus Schörfling in Schach zu halten, aber viel zu oft stimmte die Abstimmung nicht. Close-outs wurden wenn, dann meist nur halbherzig gemacht, was zu vielen offenen Würfen für die Hausherren führte. Die SK Swoboda Vikings hingegen fanden clever immer wieder die offenen Leute und legten auch insgesamt mehr Wille und Kampfgeist an den Tag. Sie lagen fast die gesamte Spieldauer in Front, konnten sich aber erst in den letzten Minuten der Partie entscheidend absetzen. Die A-Herren versuchten noch einmal mit viel Risiko ins Spiel zurückzukommen, für ein Comeback fehlten dann aber die Kräfte.

Alles in allem also ein verdienter Sieg der SK Swoboda Vikings. An der Tabellensituation ändert dieses Ergebnis jedoch nichts mehr, die A-Herren schaffen als Tabellenerster des MPO den Sprung in die HLL, die SK Swoboda Vikings bleiben weiter auf dem dritten Tabellenplatz und spielen nächste Saison somit weiter in der H1.

SK Swoboda Vikings vs. VKL Vikings 76:66(22:18, 42:37, 59:55)

Scorer VKL Vikings: Blagojevic M. 33, Burnic 12, Pohn 10, Reifenauer 6, Ajkunic 5, Schmid.

Scorer SK Swoboda Vikings: Jakupovic A. 24, Bachmayer 14, Müller 12, Kabon 8, Schneller 8, Gattinger 5, Lindinger 3, Thalhammer 2.

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!