VKL Vikings Basketball verlieren gegen starke Panthers | Vorchdorf Online

VKL Vikings Basketball verlieren gegen starke Panthers

Holpriger Start der Vikings-Herren in die neue Saison. Gegen den Aufsteiger aus Fischlham setzte es zum Auftakt eine klare 54:72 Niederlage.

Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie. Im Gegensatz zu den Wikingern konnten die Black Panthers ihre Anfangsnervosität nach wenigen Minuten ablegen und legten einen 10:0-Run aufs Parkett. Die Vikings, die gegenüber dem Vorjahr mit einem stark veränderten Kader antraten, fanden während dieser Phase nicht zu ihren Stärken. In der Defense agierte man zu passiv und in vielen Situationen ohne die notwendige Zuordnung. Daraus resultierten einfache Fastbrakepunkte und Offensivrebounds für die Gäste aus Fischlham. Auch in der Offensive kam der Motor der Wikinger nicht auf Touren. Mit einem Stand von 26:39 ging es in die Halbzeit. Auch nach der Pause änderte sich wenig am Spiel. Die Spieler von Coach Tepic schafften es weiterhin nicht ihre eigenen Stärken auszuspielen. Vielmehr waren es die Black Panthers, die durch eine druckvolle Verteidigung Turnovers forcierten und so ihre Führung Punkt für Punkt ausbauten. Das Spiel endete mit einer ernüchternden 54:72 Niederlage der Vikings. Den athletischen und individuell starken Spielern aus Fischlham konnten die sichtlich wenig zusammengespielten Wikinger übers ganze Spiel hinweg nur wenig entgegensetzen.

Statement Coach Tepic: „Natürlich sind wir enttäuscht über so ein Ergebnis im ersten Saisonspiel. Wir haben 40 Minuten lang nicht in unser Spiel gefunden und sowohl offensiv als auch defensiv zu zögerlich agiert, was in leichte Punkte für den Gegner resultierte. Man darf jedoch auch nicht vergessen, dass unser junger Kader zu diesem Zeitpunkt noch unerfahren und kaum zusammengespielt ist. Die Trainingsbereitschaft ist aber da, insofern bin ich mir sicher dass wir uns im Laufe der Saison noch gehörig steigern und bessere Ergebnisse einfahren werden.“

Die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg haben die Wikinger am Montag 8.10. wo es wieder zu Hause in der NMS Vorchdorf gegen die Iron Scorps Steyr geht. Will man gegen die körperlich starken Steyrer einen Sieg einfahren muss man jedoch eine deutlich bessere Leistung abrufen.

Endstand: 54:72 (11:20, 26:39, 37:59)

Scorer Vikings: Pohn 11, Reifenauer 11, Tepic 9, Burnic 8, Blagojevic M. 4, Kalabic, Blagojevic S. je 3, Heidinger, Kroiss je 2, Schmid 1, Sillo, Hutterer
Scorer Fischlham: Batista 33, Rosario 15, etc.

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!