VKL VIKINGS "rupfen" Gmundner Schwäne | Vorchdorf Online

VKL VIKINGS "rupfen" Gmundner Schwäne

Am 28.02.18 traten die VIKINGS in der Volksbankarena in Gmunden gegen den Erzrivalen vom Traunsee, die Gmundner Swans, an.

Im ersten Viertel erwischten die Schwäne einen besseren Start und trafen aus allen Positionen (5 Dreier in diesem Viertel). Auch was die Rebound Quote betraf dominierten die Gmundner das Spiel. Die Wikinger hielten aber mit einer sehr guten Verteidigung dagegen trafen aber leider einige der offene Würfe nicht nicht.

Im zweiten Viertel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften verstärkten ihre Verteidigung und schraubten dabei die Foulstatistik hoch. Die Wikinger schafften es in dieser Phase den besten Schwan am Court, Thomas Buchegger, durch gute Verteidigung aus dem Spiel zu nehmen. Zur Halbzeit lag man so nur 7 Punkte zurück.  

Im dritten Viertel zeigten die Wikinger wahre Stärke und Kampfgeist. Eine bessere Wurfquote und eine exzellente Teamverteidigung brachten den Wikingern zum ersten Mal in Spiel einen Vorsprung von 7 Punkten. Dabei zeigten die Schwäne zum ersten Mal eine deutliche Nervosität und machten viele Fehler im Spielaufbau.

Im letzten Spielabschnitt kontrollierten die Wikinger das ganze Spiel. Die Schwäne wurden immer nervöser und es schlichen sich auch einige Undiszipliniertheiten ein. Drei genommene Time Outs in den letzten 8 Minuten und eine bessere Spielkontrolle durch den jungen Aufbauspieler der Wikinger brachten diesen schlussendlich einen hoch verdienten Sieg gegen die Gmundner ein. Endstand 71:76.

Coach Tepic: Eine Spielvorbereitung gegen Gmunden ist immer schwer, da man nie weiß in welcher Stärke die Schwäne auftreten werden. Wir setzten heute unsere Akzente auf die Defensive und Fast Breaks. An dieser Stelle muss ich die Leistung unseres Captains Philipp Reifenauer lobend erwähnen. Er hatte es mit viel größeren Spielern zu tun und zeigte trotzdem eine tolle Leistung in der Offensive. Er war, für mich, der Mann des Spiels. Alle haben heute sehr gut gekämpft und verdient gesiegt. In einem Satz: Tolle Gesamtleistung des Teams. Ich bin stolz, dass wir heute so aufgetreten sind“. 

Punkte nach Vierteln: 26:20, 45:38, 53:60, 71:76
Scorer Swans: Buchegger (24), Kasparet (16)
Scorer Vikings: Buchegger P. (22), Reifenauer (15)

LET’S GO VIKINGS!!!

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!