Vom Bauch her eine g’sunde Sache | Vorchdorf Online

Vom Bauch her eine g’sunde Sache

Erster Darmgesundheitstag in der Kitzmantelfabrik

Zum ersten Darmgesundheitstag lud die „Gesunde Gemeinde“ in die Kitzmantelfabrik. Bei kostenlosem Eintritt ging es im Rahmen dieses Gesundheitstags nicht nur um das Verdauungsorgan Darm, sondern grundsätzlich um das Thema Ernährung, Gesundheit und Lebensweise.

Herzstück des Gesundheitstages war ein begehbares Darmmodell. Die Besucher bekamen so eine völlig neue Sichtweise auf das Verdauungsorgan, das in unserer Gesellschaft allzu oft tabuisiert wird. Dabei spielt der Darm eine wesentliche Rolle in unserem Leben. Das Modell gab nicht nur Aufschluss über den anatomischen Aufbau, sondern zeigte Darmerkrankungen in beeindruckender Detailliertheit.

Süß und gesund: Honig, Apfel, Bio-Riegel  

Um das Thema Ernährung und bewusste Lebensweise ging es auch bei den Infoständen rund um das Darmmodell. Die Vorchdorfer Imker zeigten das Naturprodukt Honig und einige Spezialitäten wie z.B. Honig aus dem blauschwarzen Beeren der Aronia. Die Apfelbeere gilt als Gesundheitsbeere und hat entzündungshemmende sowie cholesterinsenkende Eigenschaften. Auch andere Honigsorten sind nicht nur lecker, sondern bringen diese Eigenschaften mit.

Dass Apfel nicht nur hervorragend schmeckt, sondern wieder im Trend liegt, das präsentierte der Siedlerverein. Die Kulturfrucht gibt es in einer unglaublichen Artenvielfalt, das wurde beim Gesundheitstag in der Kitzmantelfabrik deutlich. Alle 8000 Apfelsorten hatten zwar nicht Platz, aber die Vorchdorfer Hobbygärtner zeigten einige Sorten wie z.B. Gloster, Jonagold oder Jonathan.

Naschen und Gesundheit können sich ergänzen, so Tina Dobetsberger. Die Kremsmünsterin hat ihre eigenen Bio-Müsliriegel entwickelt und vermarktet diese unter dem Label „Riegelfabrik“. 100% bio und ohne Konservierungsstoffe sowie ganz ohne künstliche Aromen und Farbstoffe kommen diese gesunden Müsliriegel aus, die zu 100 % handgemacht sind.

Gesundheit und Fitness in allen Lebensbereichen

Dass Gesundheit von Beginn an wichtig ist, zeigte Stefanie Stöttinger mit ihren Produkten rund um Wollprodukte ihrer Alpacas bis hin zu Kindersitzen. Die Lehrer des NMS Vorchdorf nahmen das Thema Ernährung und Verdauung im Rahmen des Schwerpunktes Get-Fit in ihren Lehrplan auf. So häkelten die Schüler einen lebensgroßen Verdauungskanal und visualisierten so den Verlauf vom Rachen bis zum Enddarm. Weitere spannende Einblicke bot das Team der Kläranlage. Über ein Mikroskop konnten die Besucher Mikroorganismen bei ihrer Arbeit zusehen. Blutzucker-Tests des Roten Kreuzes, eine individuelle Body-Maß-Index-Analyse, sowie einzelne Fachvorträge rundeten das Angebot des Darm-Gesundheitstages ab. Organisiert wurde der Schwerpunkttag von den Mitgliedern des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde Vorchdorf. 

Text/Fotos: vorchdorfmedia e.U. 

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!