KIDSmantelfabrik geht in die zweite Runde

Ab 5. September startet die Kinderschiende der Kitzmantelfabrik in die zweite Runde. Unter dem Titel „KIDSmantelfabrik“ gibt es jeden zweiten Sonntag bis Jahresende ein vielfältiges Kinderprogramm mit Theater, Märchenstunden und Konzerten. Auch weiterhin werden die Vorführungen mit dem KIDS Café sowie der Spielecke umrahmt und bieten somit für die ganze Familie etwas.

Los geht es mit der KIDSmantelfabrik wieder am 5. September mit Léla Wiche & Marie Riegler und deren Kinderkonzert „Was man alles singen kann“.

Wir können so viel singen- lachend und wütend, lustig und traurig, wir singen bei Geburtstagsfesten und beim Schlafen gehen, über Tiere und in anderen Sprachen, Opern und Zauberworte.

Dieses Konzert für Kinder von 5 bis 10 Jahren braucht nur einen Raum mit Klavier. Es gibt viele Möglichkeiten zum Mitmachen- gemeinsame Gesangsübungen, ein Gesangsspiel, „Frère Jacques“ wird im Kanon gesungen, es gibt Lieder zum Mitklatschen, der Refrain von „Superkalifragilistischexpiallegorisch“ wird einstudiert und gemeinsam gesungen, „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ wird gesungen und dann in den Walzertakt verlegt usw. In der Auswahl der Musikstücke wurde auf Kürze und auf Abwechslung geachtet, - trotzdem werden Bereiche wie „Traurigkeit“ mit Franz Schubert oder das Thema Oper mit dem Sandmännchen aus „Hänsel und Gretel“ einbezogen. Die ersten 12 Minuten sind zum Zuhören und Einstimmen, danach gibt es bei jedem zweiten Lied eine Möglichkeit zum Mitmachen für das gesamte Publikum. Ein Konzert für Kinder von 5 bis 10 Jahren zum Mitmachen und Entdecken. Unser Konzept geht auf- die Kleinen sind begeistert- und auch die Erwachsenen Begleitpersonen amüsieren sich köstlich.

Alle Veranstaltungen im Rahmen der Kinderschiene „KIDSmantelfabrik“:

05. 09. Léla Wiche (Sopran) & Marie Riegler (Klavier) – „Was man alles singen kann“

19. 09. Helmut Redl – „Die Vorchdorfer Polizei und ihr Chef, der Postenkommandant“

03. 10. DI Markus Ber – „Die Firma Miba und ihr Chef, der Geschäftsführer“

17. 10. Theater Tabor – „Max und Moritz“

31. 10. Theater ASOU – „Das kleine Ich-bin-ich“

14. 11. Dr. Christoph Hohn – „Das Rote Kreuz Vorchdorf und sein Chef, der Ortsstellenleiter“

28. 11. Thomas Kerbl & Ensemble – „Die Zauberflöte für Kinder“

12. 12. Mai Cocopelli – Kinderkonzert

Kategorie:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!