Neue Bücherzelle im Vorchdorfer Zentrum

Offener Austausch für Lesefreunde in alter Telefonzelle

Das Konzept ist offen, einfach und in vielen Gemeinden und Städten bereits im Einsatz: die Bücherzelle. Nun gibt es diese erfolgserprobte Einrichtung auch in Vorchdorf. Initiiert hat das Projekt Bettina Hutterer - stellvertretende Obfrau des Jugend-, Sport- Bildungs- und Kulturausschusses. Die Gemeinde stand von Beginn an hinter dem Projekt, betreut wird die Bücherzelle von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der öffentlichen Bibliothek Vorchdorf. 

Die Bücherzelle ist einfach zu finden. Sie steht gut sichtbar am Schlossplatz in Vorchdorf. Die Idee wird bereits vielfach in Österreich und Deutschlang eingesetzt und ist ein Erfolgsprojekt für alle Lesefreunde und Buchliebhaber. Eine umfunktionierte Telefonzelle ist der Raum für eine Art freie Bücherbörse. Das Prinzip der Bücherzelle ist ebenso simpel wie genial: Jeder der vorbeikommt, kann sich ein Buch herausnehmen und mitnehmen, aber auch selbst ein eigenes, noch brauchbares Buch als Spende hinterlassen. So wird die Bücherzelle, die rund um die Uhr geöffnet ist, immer wieder neu bestückt. 

Die Mitarbeiter der Bibliothek Vorchdorf haben sich bereiterklärt, das Projekt zu betreuen. Jeder kann gut erhaltene Bücher in den Regalen platzieren, aber auch die Bibliothek stellt Buchspenden zur Verfügung. Leseratten sollen voll auf ihre Kosten kommen. So wird es in der Vorchdorfer Bücherzelle Romane, Sachbücher und Kinderbücher geben. Größere Buchspenden können bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Bibliothek während der Öffnungszeiten (Sonntag, 9-11 Uhr, Dienstag 17-18 Uhr, Mittwoch 9-11 Uhr und Freitag 15-18 Uhr) abgeben werden.

Die umfunktionierte Telefonzelle stammt übrigens aus der Linzer Gegend. „Es war gar nicht so einfach, eine passende Telefonzelle zu finden, und nach Vorchdorf zu bringen“, erzählt Bettina Hutterer bei der kleinen Einweihung mit Vizebürgermeister Johann Mitterlehner und Mitgliedern der Bibliothek Vorchdorf. Gestaltet und beklebt wurde die Telefonzelle dann in Vorchdorf und die Erstbestückung stammt aus der Bibiliothekt Vorchdorf. Fürs Erste soll die Bücherzelle bis Oktober im Einsatz sein, und erst nach der Wintersaison im April 2020 wieder geöffnet sein. Außer der Winter ist sehr trocken und die Bücherzelle wird gut angenommen, so die Verantwortlichen.

Foto/Text: vorchdorfmedia e.U. 

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!