GIV – Gesellschaft für Informationskultur in Vorchdorf

Ein neuer Verein bringt Vorchdorfer Online-Nachrichten

INVO.report mit Schlaglichtern aufs Ortsgeschehen

Der Start hat die Redaktion der neuen Nachrichtenseite selbst überwältigt: Über 1000 Zugriffe verzeichneten die Artikel schon an einem der ersten Tage. Inzwischen gibt es im Schnitt mehr als einen Beitrag täglich, im Internet einfach unter „www.invo.report“ zu finden.

Herausgeber des Mediums mit dem schlichten Slogan „Informationen aus Vorchdorf“ ist der jüngste Verein der Marktgemeinde: GIV – Gesellschaft für Informationskultur Vorchdorf. Zweck des Vereins ist es, örtlich das demokratische Zusammenleben zu fördern. Das soll unter anderem durch Auseinandersetzung über öffentliche Angelegenheiten und Themen geschehen. Den Vorstand bilden Susi Windischbauer, Florian Sedmak und Michael Praschma. Die gesamte Redaktion stellt sich im „Über uns“ auf der Website vor.

„Bei Meinungen gibt es Pro und Contra. Bei Fakten nicht.“ (Editorial)

Großes Einstiegsthema in den ersten Wochen des INVO.report war unter anderem das geplante Hotelprojekt beim Vorchdorfer Freibad. Die Beiträge griffen kontroverse Positionen dazu auf, lieferten Hintergrundinfos und lösten auch etliche Kommentare aus der Bevölkerung aus. Die Redaktion legt in ihrem Editorial Wert darauf, dass Meinungsbeiträge „bei aller geforderten Klarheit den grundsätzlichen Respekt vor Einzelpersonen und Gruppen wahren“ müssen. Man will hin zu einem „Vorchdorfer Klima, wo es noch möglich ist, Gegner zu sein, ohne Feind zu werden; etwas zu unterstützen, ohne der Freunderlwirtschaft verdächtig zu sein.“

Die Zahl der Newsletter-Abonnent*innen steigt kontinuierlich, stellt die Redaktion fest. Auch die täglichen Seitenzugriffe – in der dritten Woche meist über 600 – nehmen zu. Erfreut sind die Verantwortlichen außerdem nicht bloß über viel positives Echo, sondern auch über eine rasch wachsende Zahl wertvoller Hinweise aus der Bevölkerung. Einem der Ziele des INVO.reports fühlt man sich damit schon ein Stück näher: mehr Teilnahme am öffentlichen Geschehen im Ort.

Obmann: 
Susanne Windischbauer
Schriftführer: 
Michael Praschma
Kassier: 
Florian Sedmak

Vereinsbeiträge

There is no content in this group.

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!