Verkehrte Welt - Adventausstellung

„Die Welt steht Kopf“ in der Galerie im Gwölb

Trotz oder gerade wegen der unzähligen Veränderungen der vergangenen Jahre haben sich die Kinder der dritten Klassen der Volksschule Vorchdorf mit all den Dingen beschäftigt, die offensichtlich aus dem Ruder geraten sind. Themen wie Corona, Klimawandel, Tierschutz  und -haltung wurden aufgegriffen und diskutiert. 

Da kam der alte Brauch der „verkehrt aufgehängten Christbäume“ gelegen. So entschieden sich die Schüler der Volkschule für eine vorweihnachtliche Ausstellung in der „Galerie im Gwölb“ (Ziegelböck-Durchgang) unter dem Motto „Die Welt steht Kopf“.

Die Kinder der 3. a-, b- und c-Klassen erstellten Gedichte, arbeiteten am Computer und verfassten kurze Texte. Dankenswerterweise wurden 4 Christbäume von Mitarbeitern der Gemeinde im Ausstellungsraum aufgehängt. Sie wurden von Schülern der dritten Klassen und 1-b-Klasse zu unterschiedlichen Themen geschmückt.

„Mit den Werken möchten wir allen Vorchdorfern zuallererst ein Lächeln entlocken, gleichzeitig aber auch zum Nachdenken anregen und ganz nebenbei an ein Weihnachtsfest der Herzen erinnern, das uns alle wieder ein wenig näher zusammenrücken lässt“, so Michaela Schorn, stellvertretend für das gesamte beteiligte Team der VS Vorchdorf. 

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!